Saison 2017/2018 24./25.März 2018 18.Spieltag

SKG beendet Saison mit 2 Siegen


Vollkugel 85 - SKG 1

3 : 5 (2668 - 3279)


(kk)Zum Saisonende bekam es unsere Erste mit Dauerrivale Vollkugel 85 zu tun. Eigentlich ein Spiel um die "goldene Ananas", da unser Team tabellarisch gesichert war, und an dem Abstieg von Vollkugel auch nichts mehr zu retten war. Trotzdem wollte man die Saison natürlich mit einem positivem Ergebnis abschließen.
Klaus Meyer und Horst Cherubim nahmen mit Arno Kiechle einen "neuen" Spieler im Startrio mit auf die Bahn. Nach 7 Wurf gab es dann schon eine kleine Vorentscheidung zu bestaunen, den der Gegenspieler von Horst mußte verletzt abbrechen. Zuerst für Horst irritierend, fand er aber bald wieder in die Spur und spielte souverän und gleichmäßig gute 554 Kegel heraus. Arno lieferte sich mit seinem Kontrahenten ein zähes Duell und mußte mit 502 Holz den Mannschaftspunkt ziehen lassen. Klaus hatte mit seinem Gegner weniger Mühe, was allerdings an seinem hervorragendem Spiel lag. Mit 580 Kegeln legte er schon zum zweiten Mal diese Saison eine persönliche Bestleistung auf die Bahn, und dies führte zur Halbzeitführung von 2:1 für die SKG.
Bedingt durch den naturgemäß hohen Holzvorsprung mußte also noch ein Mannschaftspunkt zu Sieg her. Bei dem Versuch diesen zu ergattern traf Kevin auf eine unüberwindbare Hürde, denn seine 531 Holz reichten nicht gegen den Tagesbesten auf gegnerischer Seite. Bei Rainer sah es lange recht gut aus aber trotz seiner sehr guten 575 Kegel ging auch dieser Punkt am Ende denkbar knapp mit 1 Holz Rückstand verloren. Blieb noch Dieter. Er hatte keine Mühe mit 537 Holz und 4:0 Satzpunkten den erforderlichen Mannschaftspunkt zu sichern und somit war der letze Saisonsieg eingefahren.

SKG 2 sichert mit Sieg den 3.Tabellenplatz


Vollkugl 85 2 - SKG 2

1 - 5 (1901 - 2011)


(KK)Nach längerer Pause(Spielfrei,Seniorenspieltag)durfte auch unsere Zweite wieder mal ran. Trotz Personalnot konnten 4 Spieler aufgeboten werden um die Saison gegen Vollkugel 2 zum Abschluß zu bringen.
Richard Steiert und Antonio Borrozzino bildeten an diesem Sonntagmittag die erste Sturmreihe. Beide trumpften gut auf und holten Satz für Satz auf die Habenseite. Obwohl Antonio den ersten Satz mit nur 1 Holz mit immerhin 145 Kegeln abgeben mußte ließ er sich nicht beeindrucken, was zur Folge hatte, dass er seinem Kontrahenten keine Chance mehr ließ. Noch besser machte es Richard, der mit tollen 569 Kegeln und 4:0 Satzpunkten souverän den 2.Mannschaftspunkt sicherte. Die guten Resultate hatten zusätzlich noch den Nebeneffekt von satten 178 Holz Vorsprung.
Zur zweiten Hälfte traten nun Arno Kiechle und Viktor Trncik an. Während Viktor(406) seinem Gegner nichts entgegenzusetzen hatte lieferte Arno einen zähen Kampf ab. Erst im letzten Satz und 507 Holz konnte er den Deckel zumachen und den Mannschaftspunkt einfahren. Am Ende hatte man überzeugend gewonnen, und mit Platz 3 in der Tabelle sogar noch einen Treppchenplatz ergattern.






Seitenanfang

   © 2000/2018 by KK •